Lyrik des Widerstands – Richard Zach zum Gedächtnis

 

Im Kontext des Gedenkjahres 2018 steht die Erinnerung an Richard Zach, der als Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime 1943 im Alter von 23 Jahren hingerichtet wurde. Richard Zach war Student der Lehrerbildungsanstalt Hasnerplatz, der Vorläuferin der Pädagogischen Hochschule Steiermark. Während seiner Kerkerhaft in Graz und Berlin verfasste er eine Vielzahl an Gedichten, die seine glühende antifaschistische Gesinnung widerspiegeln und zum Widerstand aufrufen.

Die Pädagogische Hochschule Steiermark erinnert mit der Ausstellung "Lyrik des Widerstands – Richard Zach zum Gedächtnis" an einen ihrer Absolventen. Die im Rahmen eines Projekts des Fachbereichs Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung entstanden Ausstellung in der Hochschulgalerie widmet sich der Symbiose zwischen künstlerisch-ästhetischem Schaffen und politischem Aktivismus, die in Zachs Biografie zum Ausdruck kommt. Lehrende und Studierende würdigen Richard Zach und interpretieren und präsentieren ausgewählte Gedichte.

Vernissage: 28.11.2018, 14.30, Hochschulgalerie, Hasnerplatz 12, 8010 Graz

Die Ausstellung war von 28. November 2018 – 20. Jänner 2019 in der Hochschulgalerie der Pädagogischen Hochschule Steiermark am Hasnerplatz in Graz zu besichtigen.